GLASSTEC 2020: Globale Trends und Innovationen im Fokus

Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann
Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann

Die hohe Internationalität der Aussteller und die Top-Entscheiderquote unter den Besuchern der Messe zeichnen die glasstec seit Jahren aus. Sie ist die Premierenplattform für Innovationen in allen Bereichen der Wertschöpfungskette, von der Herstellung über die Verarbeitung und Veredelung bis hin zur finalen Anwendung. Das richtige Gespür für Trends und Zukunftsthemen spiegelt sich auch im umfangreichen Rahmenprogramm wider. Damit behauptet die glasstec ihre Position als globale Leitmesse rund um den Werkstoff Glas.

Vom 20. bis 23. Oktober 2020 werden in Düsseldorf wieder zentrale Fragen zu den vielfältigen Herausforderungen der Branche beantwortet. „Welchen Beitrag leistet die Glasbranche, um die akuten und globalen Herausforderungen zu meistern? Die Aussteller, sowie zahlreiche Top-Level-Vorträge in der glasstec-conference und die Innovationsschau glass technology live (gtl) werden auf der glasstec 2020 Lösungsbeiträge präsentieren“, freut sich Birgit Horn, Director der glasstec.

Inhaltlich dreht sich bei der glasstec 2020 dabei alles um die globalen Herausforderungen des Klimawandels (Climate), der Ressourcenknappheit (Ressources), der fortschreitenden Urbanisierung (Urbanisation), dem Bedarf an weiterer Wertsteigerung (Value) sowie um den Beitrag, den der Werkstoff Glas zur Steigerung des Wellbeing des Menschen (Happiness) leisten kann.

Bei den Produkten und Anwendungen stehen im Flachglasbereich besonders interaktive Gläser und energieeffiziente Fassaden im Fokus. Im Bereich Hohlglas gewinnt der Werkstoff als Verpackungsmaterial in der Nahrungsmittel- wie in der pharmazeutischen Industrie durch den aktuellen Trend zur Nachhaltigkeit und durch seine inerten Eigenschaften stark an Bedeutung. Auf Produktionsseite spielen Energieeffizienz und Emissionsreduktion eine entscheidende Rolle.

The Hub: glass technology live
Die Innovationsschau glass technology live ist der zentrale Anlaufpunkt für alle Besucher der glasstec, organisiert und präsentiert von den Technischen Universitäten aus Darmstadt, Dresden, Delft und Dortmund.

Die Vorstellung von aktuellen Forschungsergebnissen in Kombination mit der Präsentation imposanter Exponate werden den Besuchern erneut einen Ausblick auf zukünftige Glasanwendungen geben.

Think Tank: glasstec conference
Ergänzt wird die gtl durch die glasstec-conference. Die Dachmarke bündelt Themen aus Theorie und Praxis und bietet branchenübergreifende Konferenzen, die die Trendthemen der glasstec 2020 ebenfalls aufgreifen. Für die einzelnen Sessions zu Glas- produktion, Verarbeitung- und Veredelungstechnologien sowie Produkten und Anwendungen können sich Aussteller ab Januar 2020 bewerben. Eine Jury, bestehend aus den konzeptionellen Partnern der glasstec, wählt unter den Bewerbern die besten Beiträge aus.

Fester Bestandteil des Rahmenprogramms sind ebenfalls:

  • die Technologiekonferenz function meets glass (Montag, 19.10.2020), die sich mit den Herausforderungen und Lösungen zur Herstellung und Veredelung von Funktionsglas und den Anwendungsfeldern von funktionalen Gläsern beschäftigt.
  • der internationale Architekturkongress (Mittwoch, 21.10.2020), der erstmals in Kooperation mit DETAIL – der Zeitschrift für Architektur + Baudetail – stattfindet.
  • die Wissenschaftskonferenz engineered transparency (Donnerstag und Freitag, 22.-23.10.2020), auf der aktuelle Entwicklungen und wissenschaftliche Forschungsergebnisse im konstruktiven Glasbau und in der Fassadentechnik diskutiert werden
  • die START-UP-ZONE, die nach erfolgreicher Premiere 2018 erneut stattfindet. Das Format bietet auch zur glasstec 2020 innovativen Start up‘s die Möglichkeit, ihre Ideen und Produkte dem Fachpublikum zu präsentieren, Kontakte zu knüpfen, Netzwerke aufzubauen und eine hohe Anzahl an Entscheidern zu treffen. Teilnahmeinformationen sind erhältlich unter: www.glasstec.de/de/Aussteller/Aussteller_werden/Start-Up-Zone
  • Zum ersten Mal finden während der glasstec die WorldSkills Germany – glasstec Edition in Zusammenarbeit mit dem Bundesinnungsverband des Glaserhandwerks e.V. und dem Verband der Jungglaser und Fensterbauer e.V. statt. Die neue Veranstaltung im Rahmenprogramm der glasstec ermöglicht es jungen Glasern, sich über die deutsche Meisterschaft das Ticket für die “Euroskills2022” in Lyon zu sichern. Auf der Sonderfläche können die Aspiranten unter realen Wettbewerbsbedingungen die Bearbeitung von Glas trainieren. Hierfür stellen die langjährigen Partner aus dem Handwerk und die mitwirkenden Verbände, Arbeitsplätze, Werkzeuge und Maschinen zur Bearbeitung von Glas zur Verfügung.
  • die Ausstellung glass art, die Kunstobjekte aus Glas zeigt komplettiert das Angebot der Sonderschauen auf der glasstec 2020. Das Spektrum der ausstellenden Künstler international renommierter Galerien reicht von Glasgefäßen über skulpturale Objekte bis hin zu Glasmalerei.

 

 

Bild & Text: glasstec.de