csm_PM_Das_Wissensquartett-_mit_einem_Ticket_geballtes_Fachwissen_auf_vier_Konferenzen_tanken_84197cb6ae
THE SMARTER E EUROPE

THE SMARTER E EUROPE 2019: Das Wissensquartett: mit einem Ticket geballtes Fachwissen auf vier Konferenzen tanken

Einblicke in die Energiezukunft sowie Informationen über aktuelle Technologietrends und Geschäftsmodelle bieten die vier Konferenzen der The smarter E Europe, der Innovationsplattform für die neue Energiewelt. Dazu gehören die Smart Renewable Systems Conference, Intersolar Europe Conference, ees Europe Conference und Power2Drive Europe Conference. Am 14. und 15. Mai können sich Interessenten in München mit nur einem Ticket auf allen vier Konferenzen über die Aspekte der dezentralen, digitalen und erneuerbaren Energieversorgung von morgen informieren und die wichtigsten Akteure der Energiewirtschaft treffen. Weiterlesen

csm_EM-Power2019_Smart_Metering_3b1809752c
THE SMARTER E EUROPE

THE SMARTER E EUROPE 2019: Sichere Kommunikation im Energienetz: Smart Metering fördert Energy Controlling

„Smart Metering“ ist das Stichwort der Stunde: Aktuell ersetzen digitale Zähler zunehmend Schritt für Schritt die analogen Vorgänger. Eine wichtige Entwicklung für die Branche, denn intelligente Messsysteme, die Stromdaten auch übertragen, sind eine wichtige Voraussetzung für die smarte Energienutzung. Gleichzeitig bieten sie enormes Potenzial – sowohl für die erfolgreiche Umsetzung einer sauberen Energiewirtschaft, als auch für Energiekunden, die ihren Energieverbrauch smart managen wollen. Welche Lösungen sich dafür anbieten, erfahren Interessierte vom 15. bis 17. Mai in München. Von der smarten Gebäudeautomation bis hin zum Energiemanagement: Die EM-Power, die Fachmesse für die intelligente Energienutzung in Industrie und Gebäuden, stellt den professionellen Energiekunden in den Mittelpunkt. Dort können sich Interessierte vom 15. bis 17. Mai vor allem am Gemeinschaftstand „Smart Metering und Energy Controlling“ über aktuelle Entwicklungen und neueste Technologien zum Thema informieren. Weiterlesen

csm_Solar_Promotion_GmbH_Commercial_storage_solutions_c0f22fa74b
THE SMARTER E EUROPE

THE SMARTER E EUROPE 2019: Zunehmend lukrativ: PV-Anlagen kombiniert mit Energiespeichern

Der rapide Preisverfall von Solarmodulen und Solarstromanlagen und die Tatsache, dass heute die Stromerzeugungskosten durch Photovoltaikanlagen in der Regel unter dem Strompreis der Versorger liegen, führen zu einem verstärkten Einsatz von Batteriespeichern. Denn die Kosteneinsparungen schaffen neue Spielräume für die Investition in ergänzende Speicherlösungen. Eine attraktive Option, da die Einspeisevergütung für Solarstrom kontinuierlich sinkt und auf diese Weise der Eigenverbrauch lukrativ weiter erhöht werden kann. Aktuelle Beispiele der Kombination PV und Energiespeicher sind 2019 ein starker Schwerpunkt der ees Europe, Europas größter und besucherstärkster Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme, die vom 15. bis 17. Mai 2019 in München im Rahmen der Innovationsplattform The smarter E Europe stattfindet.

Sinkende Einspeisevergütungen für Solarstrom werfen für viele Betreiber von PV-Anlagen die Frage auf, wie sie ihren selbst erzeugten Strom künftig am besten nutzen sollen. Das gilt für kleinere Anlagen, wie sie meist auf Eigenheimen zu finden sind, genauso wie für größere Anlagen, die vor allem in Gewerbebetrieben oder in der Landwirtschaft eingesetzt werden. Weiterlesen

csm_PM_Intersolar2019_e1564db6c7
THE SMARTER E EUROPE

THE SMARTER E EUROPE 2019: Intersolar Europe Conference 2019: Augenmerk auf Afrika

Die sonnenreichsten Gebiete der Welt finden sich in Afrika und dem Nahen Osten. Umso überraschender ist es, dass in diesen Regionen lediglich weniger als fünf von weltweit 450 Gigawatt Leistung auf die Photovoltaik (PV) entfällt. Afrika birgt enormes Potenzial für Erneuerbare Energien: Wie groß es tatsächlich ist, präsentieren renommierte Experten am 14. und 15. Mai auf der Intersolar Europe Conference. Die Veranstalter der Intersolar Europe und der gleichnamigen Konferenz stellen darüber hinaus die Ergebnisse ihres neuesten Marktberichts „Intersolar Solarize Africa Market Report“ vor, die beim Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) in Auftrag gegeben wurde. In den Messehallen selbst erfahren Interessierte außerdem alles Wissenswerte zu Lösungen passend zu den Gegebenheiten vor Ort. Die Intersolar Europe findet vom 15. bis 17. Mai auf der Messe München statt – parallel zu drei weiteren führenden Energiefachmessen im Rahmen von The smarter E Europe, der Innovationsplattform für die neue Energiewelt. Weiterlesen

csm_PM_95_Prozent_98a98c6ed9
THE SMARTER E EUROPE

THE SMARTER E EUROPE 2019: Intersolar Europe 2019 zu 95 Prozent ausgebucht

Die Intersolar Europe startet mit einem wegweisenden Signal in das Jahr 2019: Bereits vier Monate vor Beginn der Veranstaltung sind 95 Prozent der 63.000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche gebucht. Der aktuelle Buchungsstand spiegelt die Entwicklung der Photovoltaik (PV)-Industrie wider: Im Juni 2018 erreichte die weltweit installierte Solar- und Windenergieleistung die ein Terawatt-Marke (1.000 Gigawatt) – ein Meilenstein für die neue Energiewelt. Vom 15. bis zum 17. Mai 2019 können Besucher der Intersolar Europe in München die neuesten Trends und Technologien der Solarbranche erleben. Die Messe findet zusammen mit den Parallelveranstaltungen zum zweiten Mal im Rahmen von The smarter E Europe statt, der Innovationsplattform für die neue Energiewelt. Weiterlesen

csm_Meldung_EuPD_738e83fd8f
THE SMARTER E EUROPE

THE SMARTER E EUROPE 2019: Photovoltaik in Deutschland: Wird offenes Potential ausreichend bedient?

Die Sättigungsgrade im Kleinanlagensegment (bis 10 kWp) variieren innerhalb Deutschlands stark. Der Vergleich auf Bundeslandebene verdeutlicht diese Diskrepanzen. Während in Baden-Württemberg der Sättigungsgrad bei 18% liegt, erreicht Bayern 15%, gefolgt von Hessen und Rheinland-Pfalz mit jeweils rund 11%. In den ostdeutschen Bundesländern ist der höchste Sättigungsgrad in Berlin mit 8% zu verzeichnen, dicht gefolgt von Brandenburg und Thüringen mit jeweils etwa 6%. In Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Sachsen hingegen liegen die Sättigungsgrade unter 5%. Die Berechnung der Sättigungsgrade erfolgte auf Basis von bis Ende 2018 installierter Photovoltaikanlagen bis 10 kWp sowie nutzbarer Dachflächen. Weiterlesen

csm_eesEurope_PV_Power_Plant__Photo_greencells_GmbH_e1ffbc0f22
THE SMARTER E EUROPE

THE SMARTER E EUROPE 2019: Energiespeicher und Erneuerbare Energien im System: Energiezukunft als Geschäftsmodell

Ob virtuelles Kraftwerk, Photovoltaikkraftwerk (PV-Kraftwerk) oder Windpark – weltweit werden die Systeme zur Nutzung Erneuerbarer Energien zunehmend mit großen Energiespeichern gekoppelt. Vor allem in Verbindung mit PV zeigen die Großspeicher dabei ihr Potenzial. Denn durch kontinuierlich sinkende Preise für PV-Systeme wird der Sonnenstrom immer preiswerter. Die Einsparungen schaffen neue Spielräume für die Investition in ergänzende Speicherlösungen. Weiterlesen

csm_Die_4_Tropha__en_von_The_smarter_E__Intersolar_und_ees_AWARD_c87c97c401
THE SMARTER E EUROPE

THE SMARTER E EUROPE 2019: Bewerbungsstart 2019: Auszeichnung wegweisender Innovationen für die neue Energiewelt

Von der sauberen Strom- und Wärmeerzeugung über die Speicherung bis hin zur Verteilung: Jedes Jahr aufs Neue werden innovative Lösungen und Projekte mit den bedeutenden Awards der Energiebranche gewürdigt: The smarter E AWARD, Intersolar AWARD und ees AWARD. Start-ups, Unternehmen, Institutionen und Projekteigentümer sind dazu aufgerufen, vom 3. Dezember 2018 bis zum 28. Februar 2019 ihre Bewerbungsunterlagen für die AWARDS 2019 online einzureichen. Weiterlesen

csm_IntersolarEurope2018_e1d63b67cd
THE SMARTER E EUROPE

INTERSOLAR 2019: 2019 mit eigener Halle: Produktionstechnik profitiert vom Solar- und Speicheraufschwung

Der Solarmarkt boomt und auch die Nachfrage nach Batterien steigt stetig an: Für 2018 prognostizieren Marktforscher deshalb einen Photovoltaik (PV)-Zubau von rund 100 Gigawatt (GW). Währenddessen bringt der weltweite Markt für Batterien und Brennstoffzellen heute schon 5,5 Milliarden Euro ein und soll bis 2025 auf über 81 Milliarden Euro anwachsen. Das kräftige Wachstum der Branche führt zu einem Aufschwung in der Produktion. Weiterlesen

csm_Bild1_8b9a2ae63c
THE SMARTER E EUROPE

THE SMARTER E EUROPE 2018: Wärmewende in Deutschland: Noch Wunschvorstellung oder schon Realität?

Der Großteil der Energie in deutschen Haushalten wird in Form von Wärme aufgewendet. Trotzdem fristet der Wärmemarkt als Teil der Energiewende ein Schattendasein. Wie wichtig aber das Wärmesegment im Kontext der Energiewende ist, erläutert Dr. Manuel Michaelis, Head of Key Account Management bei Vaillant: „Bei der Beheizung von Gebäuden gibt es enorme Energieeinsparpotenziale. Nur etwa 12% der mehr als 20 Millionen Heizgeräte in Deutschland sind effizient und nutzen regenerative Energien.“ Weiterlesen