LIGNA 2019: Branchenfernsehen für die Holzbearbeitung

img-2067fispi

Branchenfernsehen für die Holzbearbeitung

Bereits zum vierten Mal wird mit LIGNA.TV, dem Branchenfernsehen für die Holzbearbeitung, vor und während der LIGNA 2019 informativer Web-Content produziert. LIGNA.TV bringt aktuelle News in bewegten Bildern ins Internet. 

Bereits zum vierten Mal wird mit LIGNA.TV , dem Branchenfernsehen für die Holzbearbeitung, vor und während der LIGNA 2019 informativer Web-Content produziert. LIGNA.TV bringt aktuelle News in bewegten Bildern ins Internet. Unter www.ligna.de sowie auf dem YouTube Kanal LIGNA.TV werden von Januar bis Mai 2019 wissenswerte Inhalte für das Holzhandwerk erstellt. Koordiniert und organisiert wird das Ganze vom Fachverband Holzbearbeitungsmaschinen VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V.) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Messe AG.

Der Wunsch nach hoher Qualität und Individualität und die fortschreitende Digitalisierung stellen Tischler und Schreiner vor große Herausforderungen. LIGNA.TV berichtet über die großen Trends der Branche, zeigt die neueste Maschinentechnik und liefert Erfahrungsberichte aus erster Hand. Das Branchenfernsehen gibt Antworten auf die Fragen, welche Digitalisierungsschritte und Automatisierungslösungen die richtigen sind, wie Betriebe mit dem immer stärker werdenden Fachkräftemangel umgehen und zeigt anhand von Beispielen Lösungen auf. In kurzen und prägnanten Formaten werden in moderner Bildsprache und durch den Einsatz von Grafiken und Animationen selbst komplexe Sachverhalte klar und einfach verständlich auf den Punkt gebracht.

Vom Handwerker für den Handwerker
Durch das Programm führen ein Moderator sowie ein Tischler/Schreiner aus der Praxis, der Antworten auf die aktuellen Fragen der Branche hat: Was sagt das Handwerk zu den Themen? Was ist praktikabel? Was wird wirklich gebraucht? Und wie wird es eingesetzt? LIGNA.TV erklärt, beschreibt und unterhält in den drei Formaten “Tischler-Magazin”, “Vor Ort” und “Im Fokus”. LIGNA.TV: “Tischler-Magazin”

Insgesamt 15 Beiträge sind von Januar bis Mai 2019 geplant, die direkt in einer Tischlerei gefilmt werden. Dabei wird ein Thema kurz vorgestellt, die Sichtweise des Handwerks mit Praxisbeispielen und Meinungen von Holzhandwerkern untermauert und schließlich werden Lösungen gezeigt und wo sie auf der LIGNA vom 27. bis 31. Mai in Hannover zu finden sind. LIGNA.TV: “Vor Ort”

Bei diesem Reportageformat schauen die Moderatoren hinter die Kulissen und stellen in jeder der geplanten 20 Folgen einen Tischler/Schreiner in seinem Betrieb vor. Dabei kann es sich um ausgefallene Produkte, moderne oder unkonventionelle Fertigungsprozesse, aber auch um eine außergewöhnliche Firmengeschichte handeln.

LIGNA.TV: “Im Fokus”
Wer etwas tiefer in die behandelten Themen einsteigen will, findet in der Rubrik “Im Fokus” längere Interviews zum Thema sowie weiterführende Informationen zu bestimmten Sachverhalten.

Um sich bereits im Vorfeld mit den Innovationen, Lösungen und Anwendungen vertraut zu machen, die auf der LIGNA in Hannover gezeigt werden, ist LIGNA.TV die ideale Messevorbereitung. Auch nach der Messe stehen die Inhalte auf LIGNA.TV weiter zur Verfügung.

Auf der LIGNA können die Besucher dann vom 27. bis 31. Mai 2019 die Live-Präsentation von Maschinen und Anlagen, das Networking und den Wissensaustausch erleben, die den “realen” Besuch der Messe zu einem echten Highlight machen.

 

Bild & Text: ligna.de